Therapie eines Hämorrhoidalleidens

Es gibt eine Vielzahl von Therapien, um dieses Leiden zu beseitigen. Die Art dieser Therapie hängt im Wesentlichen natürlich von dem Grad der Hämorrhoiden ab.

In den ersten beiden Stadien geht das häufig noch relativ einfach, da hier mitunter nicht einmal operiert werden muss. Grundsätzlich unterscheiden die Mediziner zwischen klassischen und  modernen Verfahren. Einige schwören auch auf homöopathische Ansätze, wobei diese allenfalls in den Anfangsgraden Erfolg versprechen können.

Um einen Überblick über die gängigen Verfahren zu erlangen, habe ich einmal die häufigsten Therapien zusammengestellt. Dazu gehören Dinge wie Beckenbodengymnastik, Verödung, Gummibandligatur oder auch die Operation. Welche Therapieform letztendlich erfolgsversprechend ist, sollte dem behandelnden Arzt überlassen bleiben.

Unabhängig von den genannten Therapieformen spielt bei modernen Ansätzen neben dem korrekten Stuhlverhalten, die richtige Ernährung bei Hämorrhoidalleiden eine ganz wesentliche Rolle – eventuell unterstützt durch eine geeignete Ergänzung der Nahrung.